Mein Werdegang

Jeanette Grob Stöckli
Persönliches Foto beim Emmensprung in Sörenberg

Da ich seit meiner Geburt sehbehindert bin, habe ich 1986 die 3-jährige Ausbildung zur med. Masseurin in Mainz (DE) und in der Physiotherapie vom Spital Schwyz absolviert. Hier zeigt sich für mich deutlich, was Dr. Ruediger Dahlke in seinem Buch "Schicksal als Chance" gemeint hat. Dank meiner Sehbehinderung habe ich nicht nur einen wunderbaren Beruf, sondern meine Berufung gefunden. 

1998   Shiatsu Therapie Institut Kimon / Roland Tschui, Luzern
2009   Traditionelle Nuad Thai Massage / Karin Volken, Luzern
2009   Sterbebegleitung / Andrea Koster und Klaus Völlmin
2010   Beraterin für psychosomatische Medizin / Dr. Ruediger Dahlke  
2012   Lomi-Lomi Therapie / Aloha Spirit GmbH,  Meilen
2015   Yoga Ausbildung / Yoga Veda Schweiz, Yoga Alliance RYS 200
2018   Schwingkissen-Therapie  Teil 1 und 2 / Barbara Weber-Liechti 
2019  

Schmerztherapie nach Libscher und Bracht

2020  

MBSR Kurs / Stressbewältigung durch Achtsamkeit - Zen Einführung / Lassalle Haus 

2021  

Sterbebegleitung Grundkurs Caritas Luzern

Von ganzem Herzen bedanke ich mich bei all meinen LehrerInnen, dass sie ihr Wissen mit mir geteilt haben und ich dadurch wachsen und reifen durfte. Mein grösster Dank geht aber an meinen Mann Joe und unsere beiden Töchter Fabienne und Selina. Durch Euch habe ich das Schönste und Wichtigste im Leben erfahren, bedingungslose Liebe. Ihr seit einfach wunderbar!